Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Orthographie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Orthographie bzw. Orthografie (von griech.: orthos richtig; graphein schreiben) auch Rechtschreibung ist die in bestimmten Regeln festgelegte allgemein geltende Schreibung der Wörter.

Das Wort Rechtschreibung ist die Übersetzung griech.-lat. orthographia und entstand in der zweiten Hälfte 16. Jahrhunderts .

Bei der Rechtschreibung unterscheidet man zwei verschiedene Ansätze:

  • die phonetische Rechtschreibung die eine möglichst einfache Beziehung Lautfolge und Schriftbild anstrebt („schreibe wie du und
  • die etymologische Rechtschreibung die grammatische und sprachgeschichtliche Ableitungsbeziehungen verschiedenen Wörtern und insbesondere zwischen den konjugierten deklinierten Formen eines Wortes sichtbar werden läßt.

Überwiegend phonetisch ist die Orthographie z.B. Italienischen Spanischen und Finnischen.

Ein Extrembeispiel für etymologische Orthographie stellt Englische dar. Im Englischen kann eine Buchstabenfolge Beispiel ough ) vier oder mehr verschiedene Aussprachen haben; kann eine bestimmte Lautfolge viele verschiedene Schreibungen je nachdem in welchem Wort sie vorkommt.

Auch das Französische schreibt sich entschieden Würde rein hypothetisch Frankreich seine Orthographie auf rein phonetische Grundlage stellen wäre von einem auf den anderen die Familienähnlichkeit des Französischen den übrigen romanischen Sprachen nicht mehr zu Im Französischen kann ein Phonem neun verschiedene haben (zum Beispiel die Homonyme au aux haut hauts os aulx oh eaux ).

Siehe auch: Geschichte der deutschen Rechtschreibung .

Zum Streit über die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 siehe Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996: Kritik Apologetik .

Wikilinks

  • Einzelartikel zu Themen aus dem Bereich Orthographie Buchdruck :
Interpunktion (Zeichensetzung) Satzzeichen Binnen-I Binnenversalie Durchkopplung Plenk Buchstabe ß ( sz bzw. ss )



Bücher zum Thema Orthographie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rechtschreibung.html">Orthographie </a>