Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Reform


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Reform bezeichnet eine planvolle Veränderung mit dem der Verbesserung bestehender Mißstände.

Heute wird das Wort Reform inflationär vor allem in der Politik. Dort werden Versprechen zur Verbesserung der Situation für den aufgrund des starken Einflusses von Lobbyisten oft abgeändert oder in das Gegenteil Wenn es durch diese Lobbys gar zu Stop der Reform kommt wird von Reformstau gesprochen. Heute wird Reform oft im mit Sozialabbau verwendet. Vormals soziale paritätische Leistungen werden oder gestrichen. Die bisher erfolgte Umverteilung von Vermögenden zu sozial Schwächeren wird reduziert.

Auch eine überlange Regierungszeit einer Regierung wie bei Helmut Kohl kann zu einem Reformstau führen.

In Zeiten des Neoliberalismus können Reformen oft zum Beispiel im Sozialstaat zu Protesten durch die Bürger führen. sozialdemokratischen Zeitalter war Reform einmal das Schlüsselwort eine für sozial schwache Gruppen auf Beteiligung an Reichtum.

In der Politik sind derzeit Reformen dem Arbeitsmarkt (siehe dazu Hartz-Konzept ) und in der Sozialversicherung (siehe dazu Rürup-Kommission ) aktuell und Gegenstand heftiger Kontroversen. Diese stossen auf massiven Widerstand von Lobbyisten und Teilen der Bevölkerung.

Nicht jede Reform zeigt sich im als so positiv wie sie gedacht war. Privatisierung staatlicher Betriebe unter der Regierung Margaret Thatcher schaffte zwar schnell Geld in die aber die neuen Besitzer der Firmen rationalisierten weg.

Auch im religiösen Bereich werden Reformen Die Reformation durch Martin Luther wollte den Gläubigen den Glauben verständlicher indem Luther die Bibel übersetzte.

Siehe auch: Reformation Gesundheitsreform



Bücher zum Thema Reform

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Reform.html">Reform </a>