Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. November 2014 

Reformierte Kirche


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Reformierte Kirche (Reformierter Bund gelegentlich auch Evangelisch-Reformierte Kirche) eine vor allem auf das reformatorische Wirken Huldrych Zwingli in Zürich und Johannes Calvin in Genf zurück gehende Kirche. "Urdatum" ist das bei dem Züricher Bürger Christoph Froschauer einem Drucker an Invokavit 1522 ( 9. März ) also dem ersten Sonntag der vorösterlichen Fastenzeit der zugleich auch für die lutherische ein wichtiges Datum ist: Luther hielt in Woche seine berühmt gewordenen "Invokavitpredigten" in denen sich mit Bildersturm und radikalen Wendungen der in Wittenberg auseinandersetzte. Zwingli soll an dem zwar nicht teilgenommen haben aber anwesend gewesen Als Priester verteidigte er den Fastenbruch: Das sei ein menschliches Gesetz und deshalb nicht gültig. Nur göttlichen Gesetzen müsse der Mensch Gehorsam leisten. Die göttlichen Gesetze aber findet in der Bibel (zum Ganzen vgl. den Link [1] ). Das wichtigste reformierte Dokument des 16. in Deutschland stellt der Heidelberger Katechismus dar.

Ein Zusammenschluss mit dem lutherischen Zweig Reformation gelang nicht vor allem weil in Abendmahlsfrage keine Einigung erzielt werden konnte ( Marburger Religionsgespräch 1529 zwischen Luther und Zwingli). Luther an der wirklichen Gegenwart von Leib und Blut Christi in den Gestalten des Mahls fest.

Reformierte Kirchen und Gemeinden sind heute in der Schweiz vor allem in den und in Schottland verbreitet in Deutschland auf Hunsrück am Niederrhein im Siegerland in Nordwestdeutschland Bayern (siehe Evangelisch-reformierte Kirche - Synode evangelisch-reformierter Kirchen in und Nordwestdeutschland ) und in Lippe (siehe Lippische Landeskirche ). Ihr äußeres Charakteristikum ist die Sparsamkeit Kirchenausstattung liturgisch fällt die Vorrangstellung des Wortes auf; so kannte der Gottesdienst in zur Zeit Zwinglis keine Gesänge Calvin führte Psalmengesang ein was zum weit verbreiteten "Genfer einer Sammlung von Nachdichtungen der biblischen Psalmen

In Sachsen wurde 1601 der ehemalige Kanzler Nikolaus Krell als des Kryptokalvinismus Beschuldigter auf Betreiben sächsischen Kurfürstin-Witwe Sophie von Brandenburg hingerichtet. Sein Ziel war eine europäische aller Protestanten und die Beendigung des Bruderkrieges den beiden Kirchen der Reformation der " lutherischen " und der "reformierten" Kirche.

Seit dem 19. Jahrhundert gibt es Deutschland (Preußen) und anderen Teilen der Welt Kirchenunionen unter Beteiligung reformierter Kirchen und Gemeinden. der Leuenberger Konkordie von 1973 wird erklärt dass und wiefern der innerprotestantische Dissens in der Abendmahlslehre mehr kirchentrennend sei.

Zu den reformierte Kirchen gehören auch Presbyterianer und Kongregationalisten.

Siehe auch: Calvinismus

Weblinks




Bücher zum Thema Reformierte Kirche

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Reformierte_Kirche.html">Reformierte Kirche </a>