Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Reißzwecke


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Beschreibung

Eine Reißzwecke ist ein kurzer Nagel mit grossem gewölbten Kopf aus Blech für den Aushang von Schriftstücken verwendet wird leicht von Hand wieder entfernt werden kann. Die Reißzwecke auch als Reißnagel Heftzwecke oder Pinne bezeichnet.

Die Reißzwecke wurde nach heutigem Wissensstand Johann Kirsten im Jahre 1903 in der Lychen in der Uckermark erfunden. Die Patentschrift lautet auf die Heftzwecke. Andere Quellen schreiben dem österreichischen Fabrikbesitzer Sachs nicht ganz zweifelsfrei die Erfindung des im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts zu.




Bücher zum Thema Reißzwecke

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rei%DFnagel.html">Reißzwecke </a>