Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Reimmichl


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Reimmichl ist der Künstlername für den Priesterdichter Rieger. Er wurde am 28. Mai 1867 in der Gemeinde St. Veit im geboren. Nach dem Gymasium in Brixen besuchte das Priesterseminar und wurde 1891 zum Priester
Als Volksdichter veröffentlichte er erste Geschichte Erzählungen im "Tiroler Volksboten". Dort arbeitete er 1897 als Redakteur mit. Aus dieser Zeit sein Pseudonym "Reimmichl". Von 1914 an wirkte bis zu seinem Tod am 2. Dezember 1953 als Kaplan in Heiligkreuz bei Hall in Tirol.
Seit 1925 erscheint der "Reimmichel Volkskalender". gibt es ca. 70 Buchtitel (Romane Erzählunge

Bei aller Würdigung des Priesters und "Reimmichl" soll dessen Antisemitismus nicht übersehen werden. Einwand der Zeitbedingtheit und des religiösen Fundaments in manchen schriftlichen Äußerungen belegbaren "Judenhasses" kann als Rechtfertigung für eine unkritisch-positive Berufung auf "Reimmichl" herangezogen werden.

Weblinks



Bücher zum Thema Reimmichl

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Reimmichl.html">Reimmichl </a>