Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Reinbek


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Wappen Karte

Basisdaten
Bundesland : Schleswig-Holstein
Kreis : Kreis Stormarn
Fläche : 31 23 km²
Einwohner : 24887 ( Juni 2003)
Bevölkerungsdichte : 797 Einwohner/km²
Höhe : 3 bis 59 3 m ü. NN
Postleitzahl : 21465
Vorwahlen : 040 04104
Geografische Lage : 53° 31' n. Br.
10° 15' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : OD ( Bad Oldesloe )
Amtliche Gemeindekennzahl : 01062060
Website: www.reinbek.de
E-Mail-Adresse: hauptamt@reinbek.landsh.de
Postadresse: Stadt Reinbek
Hamburger Straße 5 - 7
21465 Reinbek
Politik
Bürgermeister : Detlef Palm ( SPD )
Parteien in der
Stadtverordnetenversammlung
Sitze (insg. 33)
CDU
SPD
Grüne
Forum21
FDP
15
9
4
3
2

Reinbek ist eine Stadt im Süden von Schleswig-Holstein direkt östlich von Hamburg . Zusätzlich zum Kernstadtgebiet von Alt-Reinbek besteht aus den Ortsteilen Neu-Schönningstedt Büchsenschinken Ohe Schönningstedt Krabbenkamp (von Norden nach Süden).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Reinbek liegt ca. 18 km östlich Hamburger Innenstadt und damit direkt im urbanen Hamburgs. Die Südgrenze Reinbeks bildet die im zum Mühlenteich aufgestaute Bille . Die zwischen den Ortsteilen liegenden Flächen zum Teil noch landwirtschaftlich genutzt.

Wappen

Das Wappen symbolisiert den Fluss Bille den nahegelegenen Sachsenwald .

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung Reinbeks fand Jahr 1238 statt der Name stammt vermutlich von (= Bach am Feldrand). Die Stadtrechte erhielt Reinbek am 28. Juni 1952 .

Religionen

Evangelisch ca. 44 5% Katholisch ca. 2% sonstige/o.B. ca. 46 3%

Wirtschaft

Verkehr

Reinbek ist ein Vorort von Hamburg verkehrsmäßig an Hamburg über die S-Bahn (S21) Metro-Buslinie 11 die Autobahnen A 1 und A 24 sowie die Bundesstraße B 5 angebunden.

Ansässige Unternehmen

In Reinbek sind 2.029 Gewerbebetriebe ansässig Dezember 2002) u.a.:

Städtepartnerschaften

  • Städtefreundschaft mit Täby Schweden seit 1956
  • Städtefreundschaft mit Königslutter/Elm Niedersachsen seit 1961
  • Patenschaft zwischen der freiwilligen Feuerwehr Ohe der Gemeinde Padasjoki Finnland seit 1974
  • Städtepartnerschaft mit Kolo Polen seit 1999


Schloss Reinbek

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Theater

Das Kultur- und Kongresszentrum "Sachsenwald-Forum" bietet wechselndes Programm von Tournee- und Privattheatern.

Museen

Das gegenüber vom Schloss gelegene Museum stellt die Sammlung volkstümlicher Kunst des Hamburger Rolf Italiaander aus.

Bauwerke

Ältestes und bedeutendstes Bauwerk ist das im niederländischen Renaissance-Stil aus dem 16. Jahrhundert .

Weblinks

Städte und Gemeinden im Kreis Stormarn
Ahrensburg | Ammersbek | Bad Oldesloe | Bargteheide | Barsbüttel | Glinde | Großhansdorf | Oststeinbek | Reinbek | Reinfeld | Siek | Tangstedt Trittau




Bücher zum Thema Reinbek

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Reinbek.html">Reinbek </a>