Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 29. September 2016 

Relativismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Relativismus ist eine philosophische Denkrichtung die davon dass es keine absolute Wahrheit und keine absoluten ethischen Werte gibt. Der Relativismus sieht sogar wissenschaftliche als Sache des Glaubens an die jeweils innerhalb einer bestimmten Wissenschaftskultur als wahr oder gelten können.

Wahlspruch des Relativismus ist die Aussage: ist relativ!" Auf nichts kann man sich verlassen nichts ist völlig sicher. Die Aussage Albert Einstein gemacht haben der Entdecker der Relativitätstheorie . Wenn die Aussage wirklich von ihm so war sie doch wohl nicht so gemeint denn gerade Albert Einstein hat beispielsweise Lichtgeschwindigkeit als absolute Naturkonstante angesehen die in seinen Betrachtungen als fester absoluter Wert einging.

Manche Grenzen in der Natur sind dem gegebenen Wissensstand absolute d. h. unüberwindliche an denen sich Relativisten derzeit die Zähne

Beispiele für absolute Grenzen in der Natur

Der positive Kern des Relativismus ist Ansicht alle vermeintlichen absoluten Grenzen und Wahrheiten hinterfragen. Der Relativist will austesten ob die nicht doch überwindbar sind. So konnte der neue Einsichten gewinnen und festgefügte Ansichten überwinden Begründung nicht für jedermann sofort nachvollziehbar waren.

Ein positiver Kern des Relativismus ist Kritik an der Verselbstständigung einzelner ethischer Werte Freiheit Gerechtigkeit Ordnung Toleranz Liebe Einfachheit. All diese Werte kommen einseitiger und übertriebener Anwendung in Bereiche die mehr praktikabel sind und unmenschlich werden. Nur vernünftiger Ausgleich zwischen den einzelnen Werten kann guten und menschenwürdigen Verhältnissen führen.

Weblinks


Siehe auch: Portal Philosophie Realismus Induktivismus Falsifikationismus Konstruktivismus (Philosophie)



Bücher zum Thema Relativismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Relativismus.html">Relativismus </a>