Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Relativitätsprinzip


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Relativitätsprinzip besagt dass physikalische Vorgänge von der des Beobachters unabhängig sind.

Das Relativitätsprinzip geht auf Galileo Galilei zurück. Die Formeln der Mechanik behalten ihre Gültigkeit wenn man einem der Galilei-Transformation unterzieht.

Das Relativitätsprinzip wurde von Albert Einstein Relativitätstheorie erweitert. Einstein forderte eine Invarianz nicht der Mechanik sondern auch der Elektrodynamik . Dies kann erreicht werden indem die Galilei-Transformation durch die Lorentz-Transformation ersetzt wird. Die Folgen waren dass zugunsten eines allgemeinen Realtivitätsprinzips auf die Vorstellung absoluten Raums und einer absoluten Zeit verzichten musste.

Für Geschwindigkeiten die klein gegenüber der Lichtgeschwindigkeit sind geht Einsteins Relativitätsprinzip in das Galilei über.



Bücher zum Thema Relativitätsprinzip

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Relativit%E4tsprinzip.html">Relativitätsprinzip </a>