Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die "Reorganisierte Kirche der heiligen der Tage" Reorganized Latter Day Saints RLDS wurde in den 1860er Jahren von Mormonen gegründet die Brigham Young nicht als anerkannten und sich stattdessen um Joseph Smith den Sohn des mormonischen Kirchengründers Joseph Smith scharten. Diese gingen nie nach Utah sondern blieben im mittleren Westen der vor allem in Missouri wo bis heute der Schwerpunkt der liegt.

Die RLDS hat sich im Jahr in Community of Christ (deutsch Gemeinschaft Christi ) umbenannt. Sie bewegt sich vielfach näher den christlichen Kirchen der Ökumene als die ( Mormonen ). Beispielsweise hat sie die Polygamie von Anfang an abgelehnt und hat inzwischen auch von Ideen wie der Totentaufe und allen geheimen Tempelzeremonien völlig getrennt. ihr Gottesbild ist klassisch-Trinitarisch. Sie betont vor den kommunitarischen und pazifistischen Aspekt der mormonischen




Bücher zum Thema Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Reorganisierte_Kirche_Jesu_Christi_der_Heiligen_der_letzten_Tage.html">Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage </a>