Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Rheydt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Rheydt ist ein ehemaliger Stadtkreis der bereits von 1929 - 1933 zu Mönchengladbach gehörte und 1975 erneut dahin eingemeindet wurde.

Inhaltsverzeichnis
1 Weblink
2 Literatur

Rheydt 1919

Stadtkreis im preußischen Regierungsbezirk Düsseldorf an der Niers (1919) 42.821 Einwohner Amtsgericht Oberrealschule mit Reformgymasium Lyzeum Lehrerseminar Handels- Gewerbeschule für Mädchen; Textil- Eisen- Papierindustrie Kabelwerke.

Einwohner 1. Januar 2000

66283 verteilt auf:
  • Rheydt-Mitte 42.206 (mit Schloss Rheydt 29 Bonnenbroich-Geneicken Rheydt 12.535 Mülfort 9.788 Heyden 8.382 Geistenbeck
  • Rheydt-West 24.077 (mit Pongs 2.088 Schrievers 7.784 3.003 Schmölderpark 7.446 Hockstein 3.756)

Weblink

Literatur

  • Rheydt so wie es war - von Erckens Droste-Verlag ISBN 3-7700-0501-5



Bücher zum Thema Rheydt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rheydt.html">Rheydt </a>