Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Roald Amundsen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Roald Amundsen von hinten

Roald Amundsen (* 16. Juli 1872 in Borge bei Oslo ; verschollen und vermutlich † 18. Juni 1928 ) war ein norwegischer Polarforscher der die Antarktisexpedition von 1911 bis 1912 leitete die als erste den Südpol erreichte. Der Südpol wurde am 4. Dezember 1911 erreicht die Entdeckung wurde jedoch am 7. März 1912 bekannt gegeben. Seine Gruppe mit Olav Helmer Hanssen Sverre Hassel und Oscar Wisting dabei seinem Rivalen Robert Falcon Scott aus dem Vereinigten Königreich um mehr als einen Monat zuvor. beschrieb seine Reise in dem Buch Die Eroberung des Südpols 1910 - 1912 :

"Amundsen durchquerte erfolgreich die Nordwestpassage die den Atlantik mit Pazifik verbindet nachdem viele andere erfolglos nach gesucht hatten. Unglücklicherweise war die von ihm Route nicht besonders brauchbar: an einigen Stellen die Tiefe weniger als einen Meter."

Amundsen starb vermutlich 1928 bei einem Flugzeugabsturz in der Arktis nahe den Bäreninseln ; er selbst war aufgebrochen um den Forscher Umberto Nobile dessen Luftschiff Italia zu Boden gegangen war zu retten. Flugzeug ist bis heute nicht gefunden worden.

Die Amundsen-Scott-Südpolstation ist nach ihm und Rivalen benannt.

Einer der größeren Krater am Südpol des Mondes heißt Amundsen-Krater.

Roald Amundsen seitlich

Werk

  • 1921 : Die Eroberung des Südpols 2 Bände
  • 1929 : Mein Leben als Entdecker



Bücher zum Thema Roald Amundsen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roald_Amundsen.html">Roald Amundsen </a>