Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Robert Bosch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Robert Bosch (* 23. September 1861 12. März 1942 ) deutscher Industrieller und Philanthrop .

Robert Bosch wurde in Albeck bei Ulm als elftes Kind von Servatius und Bosch geboren die aus einer wohlhabenden Bauernfamilie

Nach einer Lehre als Feinmechaniker arbeitet Robert Bosch mehrere für bekannte Maschinenbauunternehmen in Deutschland Großbritannien und den USA . 1886 gründete er seine eigene Firma die "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" in Stuttgart . 1887 baute er eine verbesserte Version seines 1902 entwickelte seine Firma den Hochspannungs -Magnetzünder. Zusammen mit der Zündkerze bildete diese Erfindung die Grundlage für weitere Entwicklung der Robert Bosch GmbH .

1906 führte Bosch den 8-Stunden-Tag in seinem ein. 1910 spendete er eine Million Mark an Technische Hochschule Stuttgart . 1913 spendete er 20 Millionen Mark für

1927 entwickelte die Firma Bosch die Einspritzpumpe Dieselmotoren . Zur selben Zeit versuchte Robert Bosch Abhängigkeit vom " Krisen - Barometer " Automobil zu reduzieren und erweiterte seine um elektrische Werkzeuge Radiogeräte und Haushaltsgeräte.

1940 Eröffnete er das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart.

Er starb am 12. März 1942 in Stuttgart .

Siehe auch: Robert Bosch GmbH Robert Bosch Stiftung

Weblinks



Bücher zum Thema Robert Bosch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Robert_Bosch.html">Robert Bosch </a>