Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Rocco Clein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Rocco Clein (* 20. Juli 1968 in München ; † 1. Februar 2004 ; bürgerlich Stefan Bickerich ) war ein deutscher Musikjournalist und Musiker.

Clein schrieb u.a. für die Musikzeitschriften und Spex sowie das Jugendmagazin jetzt der Süddeutschen Zeitung . Er wurde vor allem durch seine bei den Musiksendern VIVA und VIVA Zwei einem breiten Publikum Insbesondere als Redakteur der Sendung Wah Wah auf diesem Sender hatte Clein maßgeblichen daran die deutsche Independent-Musik-Szene einer breiteren Öffentlichkeit zu machen.

Im Jahr 2000 erhielt er für Video "Black Fez" von den Euroboys den Grammy.

Er ist Vater von zwei Kindern und Julius.

Er starb am 1. Februar 2004 Alter von 35 Jahren an den Folgen Hirnblutung . Am 5. Februar wurde er in beerdigt.

Weblinks



Bücher zum Thema Rocco Clein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rocco_Clein.html">Rocco Clein </a>