Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Roland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Name

Roland ist ein männlicher Vorname . Der Name ist durch volkstümliche Anlehnung das althochdeutsche lant aus Hrodnand (Ruhm wagemutig) entstanden. Andere Formen des sind span. Orlando engl. Rowland ; die weibliche aber äußerst selten vorkommende lautet Rolande .

Der Name Roland bezeichnet

  • Roland Markgraf der Bretagne ein Paladin Karls des Großen wurde in der Rolandssage (siehe auch Rolandslied ) sagenhaft verewigt. Er fällt 778 auf Karls Spanienfeldzug.
  • die Rolandstatue
  • einen Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten und Studiotechnik - unter anderem der TB-303 der TR-808 und der TR-909
  • ein in 70er Jahren von Frankreich und entwickeltes mobiles Waffensystem zur Flugabwehr für tiefe mittlere Höhe (max 6 km Radius und km Höhe). Seit den 80er Jahren besitzt Bundeswehr zwei verschiedene Ausführungen (Roland (Rad) und (Kette)). Dieses FlaRak -System wird ständig weiterentwickelt und wird zum von militärischen Stützpunkten eingesetzt.
  • ein in Raum Bremen_(Land) verwendetes Freigeld

Siehe auch: Rolandssage Rasender Roland (Dampfeisenbahn auf der Insel Rügen )

Musik

Roland ist Hersteller einer Vielzahl an Produkten Bereich der Musik siehe Roland-Musik

Waffensystem

ROLAND hochmobiles Waffensystem zur Tief- und Tiefstflieger-Abwehr. findet ROLAND z.Zt. in 10 Armeen unter in der Bundeswehr .

Weblinks



Bücher zum Thema Roland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Roland.html">Roland </a>