Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Rombergpark


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Allgemeines

Der ca. 65 ha große Rombergpark in Dortmund-Brünninghausen fand 1822 seinen Ursprung im englischen Landschaftspark der von Romberg. 1927 wird der Botanische Garten integriert und erweitert. Heute wird ein Großteil des Parks belassen die Elemente des englischen Landschaftsparks sind weiterhin prägend. 1945 diente er den Nazis als Hinrichtungsstätte .

Der Rombergpark im Süden Dortmunds bietet botanische Besonderheiten und Pflanzen aus fernen Ländern ein Taschentuchbaum). Es werden fachkundige botanische Führungen den Garten angeboten.

Im Park finden sich Pflanzenschauhäuser (Tropenhäuser) auf einer Fläche von 1000 m² unter exotische und tropisches Pflanzen präsentieren.

Unmittelbar angrenzend befindet sich der Zoo

Weblinks



Bücher zum Thema Rombergpark

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rombergpark.html">Rombergpark </a>