Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Root-Server


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Root-Server nehmen im Internet Domain-Name-System -Anfragen von Rechnern aus aller Welt entgegen und leiten den autoritativen DNS-Servern der gewünschten Top Level Domain weiter.

Root-Server stehen hierarchisch gesehen an oberster im Domain Name System. Sie werden von Institutionen betrieben die ICANN koordiniert den Betrieb.

Es gibt 13 von der ICANN Root-Server im Internet ('A' bis 'M'). Dies ein Maximum dar da nur 13 Root-Server ihren Adressen in ein UDP-Antwort-Paket auf eine SOA -Anfrage passen. Das DNS erlaubt UDP -Pakete nur bis 512 Byte darüber muss ressourcenintensivere TCP verwendet werden.

Einige Root-Server bestehen jedoch nicht aus sondern mehreren Computern die zu einem logischen zusammengeschlossen sind. Diese Computer ( Nodes ) befinden sich an verschiedenen Standorten um ganze Welt und sind per Anycast über dieselbe IP-Adresse erreichbar. Derzeit (Stand: Januar 2004) nutzen Root-Server die Anycast-Technik. Der vom ISC betriebene Root-Server 'F' besteht aus 19 die auf fünf Kontinente verteilt sind. 'K' RIPE betrieben besteht aus Computern in London Amsterdam und seit Anfang 2004 auch Frankfurt am Main .

Kritik

Bevor Anycast eingesetzt wurde befand sich überwiegende Großteil der Root-Server aus historischen Gründen den USA . Dies wurde kritisiert da es das Domain Name System welches einen wesentlichen Bestandteil des Internets darstellte für physische Angriffe verwundbarer machte.

Heute erachten es manche für problematisch alle Root-Server ihre Datenbestände von dem von VeriSign betriebenen 'A'-Root-Server synchronisieren und dass das Einfluss auf den Betrieb desselben hat. Änderungen der Root-Zone bedürfen eines langwierigen Genehmigungsverfahrens durch

Unter anderem deshalb entstanden alternative Root-Server-Netzwerke das europäische Open Root Server Network .

Weblinks



Bücher zum Thema Root-Server

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rootserver.html">Root-Server </a>