Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Rotaviren


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Rotaviren sind eine Gruppe von Viren aus der Familie der Reoviriden. Die Viren enthalten elf Doppelstränge RNA . Sie zeigen unter dem Elektronenmikroskop ein charakteristisches radförmiges Aussehen.

Rotaviren sind die häufigsten Erreger von Durchfall begleitet von Erbrechen und Fieber . Sie treten besonders bei Kleinkindern und gehäuft im Winter auf. Es handelt sich um eine Lokalinfektion und der Durchfall ist nicht blutig nur wäßrig. Solche Infektionen sind harmlos bei Durchfall ist es wichtig viel Wasser und Salz zu sich zu nehmen.




Bücher zum Thema Rotaviren

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rotavirus.html">Rotaviren </a>