Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Rettungswagen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Rettungswagen (Abkürzung RTW ) sind Fahrzeuge des Rettungsdienstes . Sie werden benutzt um Notfallpatienten zu versorgen und in eine geeignete Klinik zu verbringen. In einem Rettungswagen werden Geräte zur Behandlung und Rettung der Patienten wie beispielsweise Defibrillatoren und Beatmungsgeräte .

Die personelle Besetzung der Rettungswagen obliegt einzelnen Bundesländern . In der Regel werden Rettungsassistenten und Rettungssanitäter eingesetzt. Für gewöhnlich bietet der RTW Führerhaus Platz für 2 oder 3 Personen nach Fahrzeugtyp). Im hinteren Teil des Wagens Behandlungsraum) befinden sich 2 Sitzplätze und eine Maximal ist der RTW also mit 5 6 Personen besetzt.

Ihre Abmessungen (sowohl Innenraum als auch sind durch Euronormen geregelt ebenso die Ausstattung.

Die personelle Besetzung ist in Deutschland die Landesrettungsdienstgesetze geregelt. In NRW beispielsweise sind es ein Rettungsassistent (als und Rettungssanitäter (als Fahrer). In Niedersachsen und Bremen gibt es Ausnahmen (auch und Rettungshelfer sind möglich).



Bücher zum Thema Rettungswagen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rtw.html">Rettungswagen </a>