Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Ruderweltmeisterschaften


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Ruderweltmeisterschaften sind vom Weltruderverband (FISA) veranstaltete Wettkämpfe Ermittlung der Weltmeister in den einzelnen Bootsklassen.

Die ersten Weltmeisterschaften fanden 1962 auf dem Rotsee im schweizerischen Luzern statt. Bis 1974 wurde die WM im vierjährigen Turnus seitdem jährlich mit Ausnahme der olympischen Jahre. 1996 wurde für die olympischen Jahre eine Weltmeisterschaft für die nichtolympischen Bootsklassen ins Leben

Veranstaltungen

Jahr Stadt Land Gewässer Dauer Anzahl der
Wettbewerbe
Teilnehmende
Athleten
Teilnehmende
Nationen
1 1962 Luzern Schweiz Rotsee
2 1966 Bled Jugoslawien
3 1970 St. Catherine's Kanada
4 1974 Luzern Schweiz Rotsee
5 1975 Nottingham Großbritannien
6 1977 Amsterdam Niederlande
7 1978 Karapiro Neuseeland
8 1979 Bled Jugoslawien
9 1981 Monaco Monaco
10 1982 Luzern Schweiz Rotsee
11 1983 Duisburg Deutschland Wedau
12 1985 Hazewinkel
13 1986 Nottingham Großbritannien
14 1987 Kopenhagen Dänemark
15 1989 Bled Jugoslawien
16 1990 Australien Lake Barrington
17 1991 Wien Österreich
18 1993 Roudnice
19 1994 Indianapolis USA
20 1995 Tampere Finnland
21 1996 * Strathclyde Großbritannien 05.08. - 11.08. 1996
22 1997 Aiguebelette Frankreich Lac d'Aiguebelette 31.08. - 07.09. 1997
23 1998 Köln Deutschland Fühlinger See 06.09. - 13.09. 1998 24 1.046 50
24 1999 St. Catherine's Kanada 22.08. - 29.08. 1999
25 2000 * Zagreb Kroatien
26 2001 Luzern Schweiz Rotsee
27 2002 Sevilla Spanien Guadalquivir 15.09. - 22.09. 2002 24 932 53
28 2003 Mailand Italien Idroscalo 24.08. - 31.08. 2003
29 2004 * Banyoles Spanien 27.07. - 01.08. 2004
30 2005 Gifu Japan 28.08. - 04.09. 2005
31 2006 Eton Großbritannien Dorney Lake
32 2007 München Deutschland Regattastrecke Oberschleißheim 26.08. - 02.09. 2007


  • = Weltmeisterschaften nichtolympischer Bootsklassen

Weblinks



Bücher zum Thema Ruderweltmeisterschaften

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ruderweltmeisterschaften.html">Ruderweltmeisterschaften </a>