Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Runzelkäfer



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Runzelkäfer
Systematik
Stamm : Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm : Tracheentiere (Tracheata)
Überklasse : Sechsfüßer (Hexapoda)
Klasse : Insekten (Insecta)
Ordnung : Käfer (Coleoptera)
Familie : Runzelkäfer (Rhysodidae)

Die Runzelkäfer (Rhysodidae) stellen eine Familie der Käfer dar.

Die Vertreter dieser Gruppe sind meist 5 bis 7 5 mm lang und gefärbt. Der Körper ist seitlich abgeflacht und stark verhärteten Flügeldecken (Elytren) sind durch Punktlinien Streifen gezeichnet. Die Antennen sind kurz und bestehen immer aus Gliedern der Kopf und das Halsschild weist Furchen auf (daher der Name Runzelkäfer). Der ( Tarsus ) ist immer 5-gliedrig.

Die Käfer leben vor allem unter Rinde morscher Nadel- und Laubbäume während ihre im morschen Holz (Totholz) leben. Man findet Runzelkäfer vor allem in ursprünglich gehaltenen Wäldern auch dort eher selten. In Mitteleuropa kommen zwei Arten aus der Gattung Rhysodes vor.



Bücher zum Thema Runzelkäfer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Runzelk%E4fer.html">Runzelkäfer </a>