Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Sønderjyllands Amt



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Verwaltungssitz: Aabenraa
Fläche: 3.938 km²
Einwohner: 253.013 (2003)
Bevölkerungsdichte : 64 2 Ew./km²
Karte

Das Sønderjyllands Amt (Südjütländisches Amt) ist ein Amt ( Provinz ) in Dänemark an der Grenze zur Bundesrepublik Deutschland. ist Aabenraa ( deutsch Apenrade) . Das Amt hat 253.013 Einwohner und einer Fläche von 3.938 km² eine Bevölkerungsdichte von 64 2 Einwohnern je km².

Bevölkerungsentwicklung

Entwicklung der Bevölkerung ( 1. Januar ) :

Geschichte

Historisch umfasst das Amt den Nordteil Landschaft Schleswig . Dieser wird auch Nordschleswig genannt besonders bei der hier lebenden deutschen Minderheit . Dänen hingegen vermeiden sowohl den deutschen als auch die alte entsprechende dänische Bezeichnung Nordslesvig (ganz im Gegensatz zu Sydslesvig ( Südschleswig ) wo die dänische Minderheit in Deutschland lebt).

Von 1864 bis 1920 gehörte das Gebiet zu Preußen (der preußischen Povinz Schleswig-Holstein die das Gebiet des historischen Herzogtums Schleswig-Holsteins umfasste) bis nach dem Ersten Weltkrieg einer Volksabstimmung wieder zurück zu Dänemark welches im Krieg neutral war aber noch "Rechnung" von 1864 offen hatte.

Städte und Gemeinden (Kommunen)

Altes Haus in Sønderborg

(Die Namen in Klammern geben die Ortsbezeichnungen deutschsprachigen Bevölkerung an.)

  • Aabenraa (Apenrade)
  • Augustenborg
  • Bov
  • Bredebro
  • Broager
  • Christiansfeld
  • Gråsten
  • Gram
  • Haderslev (Hadersleben)
  • Højer (Hoyer)
  • Løgumkloster (Lügumkloster)
  • Lundtoft
  • Nørre-Rangstrup
  • Nordborg
  • Rødding
  • Rødekro
  • Rømø (Römö)
  • Skærbæk (Scherrebek)
  • Sønderborg (Sonderburg)
  • Sundeved
  • Sydals
  • Tinglev
  • Tønder (Tondern)
  • Vojens
Das Amt beherbergt auch den Ort mit einem Schloss der königlichen Familie. Wichtiger Grenzbahnhof nach Deutschland ist Padborg (Pattburg) .


Amtsbezirke und kreisfreie Gemeinden in Dänemark
Århus | Bornholm | Kopenhagen (Amt) | Kopenhagen (Stadt) | Frederiksberg | Frederiksborg | Fünen | Nordjütland | Ribe | Ringkjøbing | Roskilde | Storstrøm | Südjütland | Vejle | Viborg | Westseeland
Dänemark | Färöer | Grönland


Siehe auch: Liste deutscher Bezeichnungen dänischer Orte



Bücher zum Thema Sønderjyllands Amt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/S%F8nderjyllands_Amt.html">Sønderjyllands Amt </a>