Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

SSE


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
ISSE ( I nternet S treaming S IMD (Single Instruction Multiple Data) E xtensions) ist ein von Intel entwickelter Befehlssatz x86 Architektur welcher mit Einführung des Pentium III (Katmai) Prozessors vorgestellt wurde.

Wie AMD 's 3DNow! -Erweiterungen ist auch SSE primär für Gleitkommaoperationen Intel führte allerdings mit dem Pentium III neue 128bit-Register ein so dass mit mehr Daten auf einmal verarbeitet werden können mit 3DNow! -Befehlen (Beispiel: in ein 64bit-Register passen zwei Fliesskommazahlen während in ein 128bit-Register vier hineinpassen).

AMD unterstützt erst mit seinen aktuellsten Prozessoren voll. Davor wurden nur die Befehle unterstützt mit 64bit-Registern arbeiten.



Bücher zum Thema SSE

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/SSE.html">SSE </a>