Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Saarschleife


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Saarschleife

Auf ihrem Weg von Süd nach stößt die Saar kurz hinter Merzig auf die westlichen Ausläufer des Hunsrück der hier mit dem nördlichen Saargau zusammentrifft. Der Fluss muss sich tief den Berg hineingraben um das Hindernis zu Dabei weicht er weit nach Nordwesten aus dann nach einer 180-Grad Wende annähernd parallel Statt der 2 km Luftlinie zwischen Besseringen Mettlach bringt die Saar auf diese Weise 10 km hinter sich.

Auf dem bewaldeten Bergrücken innerhalb der Saarschleife befindet sich das Kloster St. Gangolf die Burgruine Montclair. An der Saarschleife direkt der kleine Ort Dreisbach (Saar) wo man eine Fähre zum Übersetzen kann. Die beste Sicht auf die Saarschleife die Cloef bei Orscholz hoch über dem Fluss.

Die Saarschleife ist gewissermaßen das Wahrzeichen Saarlandes. Ins Rampenlicht rückte sie als sich Oskar Lafontaine zusammen mit Gerhard Schröder mediengerecht mit der Saarschleife ins Bild ließ.



Bücher zum Thema Saarschleife

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Saarschleife.html">Saarschleife </a>