Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Salzwiese


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Salzwiesen ( friesisch: Inge) findet man an Uferbereichen von Meeren . Es handelt sich um aufgeschlicktes Marschgebiet das über der mittleren Hochwasserlinie liegt und nur noch bei höheren überflutet wird.

In Salzwiesen findet man auf Grund starken Versalzung des Bodens eine gänzlich andere Vegetation als in den Dünen und auf der Geest . Für solche Wiesen ist der Strandflieder der Strandwermut die und die Portulak-Keilmelde eine charakteristische Pflanzenart . In den Prielen ist häufig der Queller zu finden.

Salzwiesen wie auch das Watt bieten ein ideales Rast- und Brutgebiet für Wasservögel. Im Gegensatz zum Wattenmeer in dem Wattwanderungen möglich sind sollten diese Wiesen daher betreten werden.

Weblinks



Bücher zum Thema Salzwiese

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Salzwiese.html">Salzwiese </a>