Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. Februar 2020 

Samland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Samland (russisch semljandskij poluostrow englisch und latein Sambia ) ist eine Küstenlandschaft an der Ostsee in Russland (ehemals Ostpreußen ) nördlich von Kaliningrad (früher Königsberg ). Hier befinden sich bei dem Küstenort Jantarnij (früher Palmnicken ) die größten Bernstein -Vorkommen die dort im Tagebau gewonnen werden. spielt die Gegend eine große Rolle im für den Kaliningrader Oblast . Wichtige Badeorte sind Selenogradsk (früher Cranz ) und Swetlogorsk (früher Rauschen ).

Das Samland (Lateinisch: Sambia) ist einer alten prussischen Gaue . Im 13. Jahrhundert teilte der Legat des Papstes Wilhelm von Modena Preußen in vier Bistümer: Ermland (Lateinisch: Warmia) Pomesanien Samland und Culmer Land oder Kulmerland .

Weblinks



Bücher zum Thema Samland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Samland.html">Samland </a>