Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

San Marino



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
( Details ) (Details)
Wahlspruch : "Libertas"
lat. "Freiheit"
Amtssprache Italienisch
Hauptstadt San Marino
Capitani Reggenti Paolo Bollini und
Marino Riccardi
Fläche 61 km²
Einwohnerzahl 27.700
Bevölkerungsdichte 448 Einwohner pro km²
Währung Euro
Zeitzone MEZ ( UTC +1)
Nationalhymne Inno Nazionale
Kfz-Kennzeichen RSM
Internet-TLD .sm
Vorwahl +378

Die Republik San Marino (auf italienisch : Repubblica di San Marino ) ist ein Staat in Südeuropa . Sie ist vollständig von Italien umgeben und liegt zwischen den Regionen Emilia-Romagna und Marken nahe der adriatischen Küste bei Rimini . Den Felskamm Monte Titano krönt die Festung La Guaita. Marino ist eine der Republiken auf der Erde. Die erste Verfassung stammt aus dem Jahre 1263 .

Geschichte

  • San Marino wurde im Jahr 301 der Überlieferung gemäß durch den vor Christenverfolgung flüchtenden dalmatinischen Steinmetz Marinus gegründet.
  • 885 wurde San Marino erstmals als unabhängiges Castellum Sancti Marini erwähnt.
    Seit damals stehen dem Staat zwei vom gewählte Capitani Reggenti (regierende Kapitäne) vor deren Amtszeit 6 beträgt.
  • Im 10. und 11.Jahrhundert wurden die Befestigungsanlagen Schutz vor Magyaren und Sarazenen ausgebaut.
  • Im 12. Jahrhundert wurde der Staat unabhängig.
  • 1599 wurde die heute noch gültige - - Verfassung eingesetzt.
  • 1862 Zollunion mit Italien

Weblinks



Bücher zum Thema San Marino

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/San_Marino.html">San Marino </a>