Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 26. Dezember 2014 

Sandro Botticelli


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alessandro Filipepi besser bekannt als Sandro Botticelli (* 1445 Florenz - ? 17. Mai 1510 ) war ein italienischer Maler der Florentiner Schule.

Die Geburt der Venus

Sein Leben hat Giorgio Vasari in einer Biografie beschrieben.

Geboren in Florenz wurde er Lehrling Andrea del Verrocchios mit Leonardo da Vinci . 1470 eröffnete er eine eigene Künstlerwerkstatt.

1481 arbeitete er in Rom an der Sixtinischen Kapelle .

Sein Schaffen stand unter dem Einfluss bedeutender Künstler wie Fra Filippo Lippi oder Pollaiuolo. Wiederholte Kontakte mit den Medici gewährten ihm eine einen politischen Schutz schufen ideale Voraussetzungen für die Schaffung zahlreicher Als Dank verewigte er die Familie symbolisch-bildnerisch.

Im späteren Leben folgte er den Girolamo Savonarolas .

La Primavera

Zu seinen bekannteste n Werke n zählen

  • " Die Geburt der Venus "
  • " La Primavera " ("Der Frühling")
  • " Mars und Venus "
  • " Die Göttliche Komödie " (Bilderzyklus)



Bücher zum Thema Sandro Botticelli

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sandro_Botticelli.html">Sandro Botticelli </a>