Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Satellitennavigation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Satellitennavigation bezeichnet Verfahren zur Positionsbestimmung (siehe Navigation ) mit Hilfe von Satelliten die Radiosignale aus denen ein Empfänger seine Position errechnen Beispiele für Satellitennavigationssysteme sind das amerikanische GPS das russische GLONASS und das zukünftige europäische System Galileo .

Satellitennavigationssysteme bestehen im Wesentlichen aus drei

  1. Die Satelliten die um die Erde und Signale zur Positionsbestimmung aussenden.
  2. Ein Kontrollzentrum das die Bahndaten der kontrolliert.
  3. Die Empfänger (Geräte von der Größe Walkmans) die die Signale der Satelliten auswerten dem Benutzer die aktuelle Position anzeigen.

Neben den reinen Satellitennavigationssystemen werden satellitengestütze ( Satellite-Based Augmentation Systems SBAS ) als Erweiterung zu den militärischen Systemen GPS und GLONASS entwickelt die zivilen Anwendungen eine höhere bei der Positionsbestimmung erschließen ( GNSS -1).




Bücher zum Thema Satellitennavigation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Satellitennavigation.html">Satellitennavigation </a>