Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Schädel-Hirn-Trauma


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Schädel-Hirn-Trauma bezeichnet man jede Verletzung Schädels mit Hirnbeteiligung. Also keine reinen Schädelfrakturen Kopfplatzwunden. Klassisch teilt man das Schädel-Hirn-Trauma in Grade ein. Die commotio cerebri die contusio und die compressio cerebri.

Die commotio cerebri (Gehirnerschütterung) ist als eine leichte gedeckte mit Bewusstlosigkeit bis zu einer Stunde definiert. heilt immer vollständig aus. Die Patienten haben der Regel lediglich eine retrograde Amnesie und zu beklagen.

Alle Verletzungen mit Bewusstlosigkeit länger als Stunde werden als contusio cerebri bezeichnet. Sie geht mit irreversiblen anatomischen des Hirngewebes einher. Die wichtigsten Symptome sind lang andauernde Bewusstlosigkeit (Stunden bis Tage) zerebrale und bleibende Schäden die von sehr geringem bis hin zum apallischen Syndrom reichen können.

Unter compressio c. versteht man eine Einklemmung des Gehirns Blutungen Ödeme oder ähnliche Vorgänge. Hierbei sollte bedenken dass das Gehirn der einzige große des Menschen ist der fast vollständig von umgeben ist. Dieser besondere Schutz kann jedoch solchen raumfordernden Prozessen gleichzeitig zur Gefahr werden somit das gesamte Gehirn unter dem Druckanstieg der folgenden Einklemmung leiden kann. Die Folge oftmals ein lang andauerndes Koma ein komaähnlicher oder gar der Tod.

Eine neuere Einteilung orientiert sich nicht mehr an der (commotio contusio compressio) sondern an der Dauer Bewusslosigkeit. Allerdings ist die Einteilung nicht einheitlich. verschiedener Literatur sind 3 – 4 Grade die sich in etwa an den o.a. „historischen“ Einteilungen orientieren. Diese Einteilung hat sich noch immer nicht durchgesetzt.




Bücher zum Thema Schädel-Hirn-Trauma

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sch%E4del-Hirn-Trauma.html">Schädel-Hirn-Trauma </a>