Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Schönewalde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schönewalde ist ein kleines beschauliches Städtchen in brandenburg .  Seine besondere territoriale Lage ist dadurch dass es als nördlichster Zipfel des Elbe-Elster-Kreises Nachbargemeinden aus anderen Landkreisen ( Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald ) und sogar aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt ( Landkreis Wittenberg ) hat.

In der ländlich geprägten Region mit Feldern Wiesen und Fließen wohnen auf etwa ha knapp über 4000 Einwohner. Große Kiefernwaldflächen die aus 17 einzelnen Ortsteilen bestehende Stadt. 

Eine Verkehrsanbindung erfolgt über die B (Berlin - Dresden) die B 183 (Brandis Lutherstadt Wittenberg ) sowie diverse Landes- und Ortsverbindungsstraßen. Eine stellen der Militärflugplatz Holzdorf/Ost und die Radarstation Luftaufklärung dar. 

In der Region gibt es ländlich-typische (u.a. Landwirtschaft traditionelles Handwerk ein mittelständiges Betonwerk ein Holzbauunternehmen) kleines Handelsgewerbe eine Schule Kindertagesstätten drei Badeseen.

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Elbe-Elster
Bad Liebenwerda | Crinitz | Doberlug-Kirchhain | Elsterwerda | Falkenberg | Fichtwald | Finsterwalde | Gorden-Staupitz | Großthiemig | Gröden | Heideland | Herzberg | Hirschfeld | Hohenbucko | Hohenleipsch Kremitzaue | Lebusa | Lichterfeld-Schacksdorf | Massen | Merzdorf | Mühlberg | Plessa | Rückersdorf | Röderland | Sallgast | Schilda | Schlieben Schönborn | Schönewalde | Schraden | Sonnewalde | Tröbitz Uebigau-Wahrenbrück




Bücher zum Thema Schönewalde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sch%F6newalde.html">Schönewalde </a>