Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Schützenverein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Schützenverein (oder die Schützenbruderschaft) in seiner heutigen entstand gegen Ende des 19. Jahrhunderts . Die bisherigen freiwilligen Heeresverbände in der des Lützowschen Freikorps hatten zunehmend ihre Bedeutung So wandelten sich die ehemals militärisch bzw. organisierten Bürgerwehren zu mehr traditionsorientierten Vereinen. Ein Bestandteil war die Pflege der Tradition und Brauchtums was durch die Ausrichtung von Schützenfesten und Schützenumzügen zum Ausdruck kam. Heute das Schützenfest ein Volksfest und zentraler Bestandteil vieler Städte und

Neben der Pflege der Tradition und des Brauchtums ist vor allem der Zusammenschluss und Organisation von Schießsportveranstalltungen ein Hauptanliegen von Schützenvereinen. Die meisten Vereine sind heute schon fast reine Schießsportvereine. ist nicht mehr das Schützenfest sondern die und der Erfolg bei Meisterschaften und Tunieren.

Siehe auch: Schützenfest Schießsport Deutscher Schützenbund



Bücher zum Thema Schützenverein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sch%FCtzenverein.html">Schützenverein </a>