Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Schaufelrad


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Detailaufnahme

Schaufelräder sind Doppelräder zwischen denen Bretter oder Schaufeln befestigt sind. (klassische Form)

Ursprünglich waren die Schaufelräder mit starr auf die Mitte der Radgeometrie ausgerichteten Schaufeln Dabei schlägt die eintauchende Schaufel mehr oder flach auf dem Wasser auf die austauchende muß ebenfalls durch ihr flacheres "Austauchen" einen Wasserwiderstand überwinden. Diese Beeinträchtigung führte zur Entwicklung Schaufelräder. Dabei sind die einzelnen Schaufeln in Stellung zum Radmittelpunkt drehbar aufgehängt so dass der Eintauch/Austauchwinkel der Schaufelblattes optimieren läßt. Die tauchen annähernd senkrecht ins Wasser ein und in dieser Stellung durchs Wasser geführt. Diese der Schaufelblätter erfolgt automatisch durch eine Exzentersteuerung. diese Steuerung konnte der Wirkungsgrad der Schaufelräder verbessert werden.

William Stroudley (1833-1889) untersuchte 1880 in die Strömungsverhältnisse an Radschaufeln und machte damit Entwicklung möglich dass Schaufeln über Gelenke und Exzenterring so eingestellt wurden dass sie stoßfrei das Wasser eintauchten. Diese Anordnung wurde mit wheel" bezeichnet. Abhängig von Eintauchtiefe Wasser- bzw. konnten die Schaufeleinstellungen während der Fahrt nachjustiert Leider haben damalige Konstrukteure nie daran gedacht der Schaufelräder mit einer separaten Maschinen anzutreiben. blieb bei dem Synchronlauf beider Räder. Also drehten auf Voraus oder Zurück. Hätte man Antriebe getrennt und man hätte die eine voraus- und die andere gleichzeitig zurückfahren können man Schiffe von sehr großer Manövrierfähigkeit gehabt.

Die rotierenden Teile von Turbinen ( Laufräder ) werden ebenfalls als Schaufelräder bezeichnet

Sie dienen dazu

  1. mechanische Arbeit in Vortrieb um zu setzen ( Raddampfer )
  2. die Bewegungs energie des Wassers in mechanische Arbeit zu verwandeln ( Wasserrad Turbine )

Bildlegende:
Abb. oben: Schaufelrad aus dem Jahre des Raddampfers "Pilatus"
Abb. unten: Baugleiches Schaufelrad in Betrieb Unterwalden.



Bücher zum Thema Schaufelrad

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schaufelrad.html">Schaufelrad </a>