Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Schlacht von Lepanto


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei der Schlacht von Lepanto (dem griechischen Naupaktos ) am 7. Oktober 1571 konnten die christlichen Großmächte mit Spanien an der Spitze den ersten Sieg das Osmanische Reich erzielen. Der Kommandant der heiligen Flotte Don Juan de Austria ein Halbbruder des spanischen Königs. Auch Miguel de Cervantes nahm an dieser Schlacht teil - Erlebnisse sind teilweise in den Don Quijote eingeflossen. Die Mittelmeerflotte Sultan Selims II. stand unter dem Kommando von Admiral Pascha der die Schlacht nicht überlebte.

Die Schlacht von Lepanto war mit etwa sechshundert Schiffen und 200000 Soldaten die Seeschlacht der damaligen Zeit. Insgesamt dauerte sie gesamten Tag an wobei allein die Aufstellung Schiffe in der Schlachlinie 2 Stunden dauerte. Sieg der Heiligen Liga war psychologisch sehr wichtig konnte aber ausgenützt werden da kein ausreichendes Landheer zur stand. Die Schlacht hatte insofern größte Bedeutung mit diesem Sieg der Mythos der unbesiegbaren Osmanen gebrochen war.Zudem wurde von den Venezianern neue Schiffstyp der Galeassen eingesetzt. Die Front war in drei aufgeteilt einen südlichen einen mittleren sowie einen sechs venezianischen Galeassen wurden im Norden sowie der Mitte und waren für die Osmanen ein Alptraum sie in der Lage waren nach allen zu feuern und nur schwer gekapert werden Damalige Seegefechte liefen meist immer nach dem Schema ab nach einem kurzen Artilleriegefecht folgte sofort der Einsatz von Infanterie um das Schiff unter Kontrolle zu bringen. Die Galeassen verfügten über enorm schwere Bewaffnung und etliche größerer Kaliber. Zudem erlaubte die hohe Bordwand feindliches Entern. Sie waren ein Hauptgrund für Sieg der Heiligen Liga. Zu Beginn der befahl der Oberkommandierende der heiligen Flotte Don de Austria dem Kapitän seines Flagschiffs das seines osmanischen Gegenspielers Admiral Ali Pascha anzugreifen zu kapern. Es folgte ein mehrstündiges Infantriegefecht auf beiden Decks tobte. Während der schweren wurde Admiral Ali Pascha getötet und die Liga konnte das Schiff erobern .Daraufhin war Juan de Austria in der Lage den Abschnitt der Front zu unterstützen da ein Pirat dort dabei war die Verbände der Liga aufzureiben. Mit Ünterstützung aus anderen Frontabschnitten es der Heiligen Liga die Osmanen zu Sie verlor bei der Schlacht 13 ihrer und fast 8000 Soldaten. Die osmanische Flotte 30 ihrer Schiffe selbst auf Grund 80 versenkt und 180 Galeeren fielen in die Hände der Sieger. starben 30.000 Mann auf osmanischer Seite.


Siehe auch

Türkenkriege



Bücher zum Thema Schlacht von Lepanto

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schlacht_von_Lepanto.html">Schlacht von Lepanto </a>