Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Schlepper


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem Schiff Weiteres siehe Schlepper (Begriffsklärung)

Ein Schlepper: Die "Falckenstein" auf der Kieler

Schlepper sind Schiffe die zum Ziehen anderer Schiffe eingesetzt

Sie sind im Verhältnis zu ihrer besonders stark motorisiert. Zum Ziehen wird teilweise Haken eingesetzt an dem die Schlepptrossen befestigt Nach Bauweise und Einsatzzweck unterscheidet man

  • Hochseeschlepper die für den Transport von Hochseeleichtern Schiffen oder Bohrinseln eingesetzt werden um 50-100 m lang auch als Versorgungsschiffe für Bohrinseln.
  • Bergungsschlepper die zur Bergung von havarierten Schiffen
  • Hafenschlepper die größere Schiffe in Häfen zum Liegeplatz schleppen
  • Flussschlepper die motorlose Frachtkähne und Schuten durch Kanäle und Flüsse schleppen.

Wendigkeit

Insbesondere Hafenschlepper müssen besonders wendig sein. werden für den Antrieb keine normalen Schiffsschrauben sondern z.B. der Schottelantrieb der einen Propeller einer so genannten Kortdüse enthält und um drehbar ist. Der Schottelantrieb kann auch mittschiffs im vorderen Bereich unter dem Rumpf liegen wird als einziger Antrieb oder als primärer eingesetzt. Eine andere Variante ist der Voith-Schneider-Antrieb bei dem nach unten zeigende Messer eine trickreiche Mechanik zum Antrieb eigesetzt werden. diesem Antrieb können Schlepper problemlos in alle fahren und ziehen.

Leistung Pfahlzug

Die Leistung der Schlepper variiert je Typ. Ein wesentliches Maß ist der so Pfahlzug der in Tonnen gemessen wird. Hochseeschlepper Motorleistungen von 15.000 kW und mehr der kann über 250 Tonnen betragen. Moderne größere entwickeln bei Motorleistungen von 2.000-4.000 kW einen von 20-60 Tonnen.

Weblinks



Bücher zum Thema Schlepper

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schlepper.html">Schlepper </a>