Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Schlieren



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Stadt Schlieren liegt im Bezirk Dietikon im Schweizer Kanton Zürich südlich der Limmat unmittelbar westlich an die Stadt Zürich angrenzend.

  • Fläche: ca. 658 ha
  • Einwohner: ca. 13250 (Stand 2002)
  • PLZ: 8952

Geschichte

Schlieren war bis 1415 in habsburgischem Besitz. Nach der Eroberung des Aargaus durch die Eidgenossen war es Bestandteil der Grafschaft Baden . 1803 wurde es dem Kanton Zürich zugeteilt.

1777 gründete hier der Pfarrer Heinrich Keller er zwei taube Knaben in sein Pfarrhaus die erste "Taubstummenschule" in der Schweiz.
In Schlieren war von 1899 bis 1985 die "Schweizerische Wagons- & Aufzügefabrik A.G." in Betrieb.

Wegen der Nähe zur Stadt Zürich der guten Verkehrsverbindungen (bis 1956 Straßenbahn) setzte Bevölkerungswachstum ein. 1960 überschritt die Einwohnerzahl 10000.

Sehenswürdigkeiten

Ehemaliges Gaswerk

Weblinks



Bücher zum Thema Schlieren

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schlieren.html">Schlieren </a>