Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Schloss Bellevue


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Seit Beginn des Jahres 1994 ist das Schloss Bellevue in Berlin der erste Amtssitz des Bundespräsidenten . Inmitten des Tiergartens direkt am Spreeufer unweit von der Berliner Siegessäule Bundestag und Brandenburger Tor liegt es im Zentrum der Hauptstadt Berlin.

Das Schloss wurde im Auftrag des Bruders von Friedrich II. Ferdinand von Preußen nach Plänen von Philipp Daniel Boumann und 1786 fertiggestellt.

Im Ersten Weltkrieg diente es der Obersten Heeresleitung und der Regierung mit den Allierten Besprechungsort. Von 1929 an wurde das Schloss als Bürogebäude und Museum genutzt.

Von 1938 an war es Gästehaus der Reichsregierung. April 1941 zerstörte eine Bombe den 1791 von dem Architekten Carl Langhans entworfenen Das Schloss wurde zwischen 1955 und 1959 wieder aufgebaut und diente anschließend ab als Amtssitz des Bundespräsidenten.

  

Schloss Bellevue



Bücher zum Thema Schloss Bellevue

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schloss_Bellevue.html">Schloss Bellevue </a>