Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Schreiner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schreiner ist die Berufsbezeichnung für Menschen die Möbel und Bauschreinerarbeiten herstellen. In Norddeutschland und Österreich ist auch der Begriff Tischler gebräuchlich. Das Wort Schreiner leitet sich von Schrein (= Schrank ) her während das Wort Tischler vom Tisch abgeleitet ist.

Inhaltsverzeichnis

Berufsbild

Schreiner stellen neben Möbeln wie Tischen Stühlen Schränken und Einbau küchen auch Ladenbauobjekte Türen und Fenster her. Das hauptsächlich zur Verarbeitung kommende Material ist das Holz in seinen verschiedenen Ausprägungen ( Schnittholz Furniere ). In den letzten Jahrzehnten kamen jedoch mehr Holzwerkstoffe (meist in Form von Plattenwerkstoffen) und Kunststoffe hinzu. Der am häufigsten verarbeitete Werkstoff die Spanplatte .

Aus- und Weiterbildung

In Deutschland durchläuft der angehende Schreiner dreijährige Berufsausbildung wovon das erste Jahr als Berufsgrundschuljahr Vollzeitunterricht stattfindet. Das Suchen des Ausbildungsplatzes findet erst während des Berufsgrundschuljahres statt. Die Ausbildung entweder als Bauschreiner oder als Möbelschreiner statt. industriellen Umfeld kann man statt einer Schreinerlehre eine Lehre zum Holzmechaniker absolvieren deren Ausbildung verläuft. Die Ausbildung endet mit dem Bestehen Gesellenprüfung. Zum Bestehen wird neben der theoretischen und einer praktischen Prüfung auch das eigenständige Entwerfen und Anfertigen eines Möbelstückes bzw. einer gefordert.

Zur beruflichen Fortbildung steht dem Schreiner Möglichkeit offen den Meistertitel zu erwerben oder sich in einer Fachschule zum Holztechniker fortzubilden.

Arbeitsmittel

Zur täglichen Arbeit des Schreiners gehören Vielzahl von Handwerkzeugen leichten Handmaschinen und schwereren

Schreiner bei der Arbeit (Schleifen)

Handwerkzeuge

Handmaschinen

Maschinen

  • Kreissägemaschine
  • Abrichthobelmaschine
  • Dickenhobelmaschine
  • Kantenautomat
  • Langbandschleifmaschine
  • Breitbandschleifmaschine
  • Kantenschleifmaschine
  • Fräszentren (auch CNC-Fräsmaschine)
  • Tischbandsägemaschine

Berufsaussichten

Es lässt sich beobachten dass auch Bereich des holzverarbeitenden Handwerkes immer mehr Waren in Deutschland hergestellt sondern aus Billiglohnländern importiert Dies wird vermutlich dazu führen dass es den nächsten Jahren zu einem verminderten Stellenangebot wird. Daher empfiehlt sich eine Weiterbildung so man in ein Planungs- oder Projektierungsbüro wechseln




Bücher zum Thema Schreiner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schreiner.html">Schreiner </a>