Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Schwalm (NRW)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Schwalm ist ein Fluss zwischen Rur Nette und Niers . Die Quelle der Schwalm befindet sich einem Feuchtgebiet südlich von Wegberg-Tüschenbroich in ca. m ü.NN. Die Länge von der Quelle bis zur Mündung in die Maas nahe der Ortschaft Swalmen beträgt 46 km wovon 13 km niederländischem Gebiet verlaufen. Das Mündungsgebiet liegt ca. m ü.NN.
[[Bild:schwalm_1_gross.jpg|thumb|180px|Die Schwalm in der Nähe des Hariksees ]] Das Einzugsgebiet ist ca. 275 km 2 groß wovon 27 km 2 in den Niederlanden liegen.
Teile des Flusslaufs der die Schwalm anderem an den Orten Wegberg Niederkrüchten Schwalmtal Brüggen und Swalmen vorbeiführt sind noch durch einen abwechslungsreichen natürlichen Mäanderverlauf geprägt. Sie durchfließt außerdem durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette .

Inhaltsverzeichnis

Flora und Fauna

Die Moorwald - und Heidemoorflächen des Schwalmverlaufs stellen Fauna und Flora einen einzigartigen Lebensraum bereit. Frösche Libellen Blaukehlchen Eisvogel und Pirol sind ebenso anzutreffen wie Wasserhahnenfuß Gagelstrauch oder andere seltene Pflanzen. Im Wasser Bachforelle Barbe und Döbel heimisch im Uferbereich außerdem verschiedene Vertreter der Familie der Biberratten .

Wasserqualität

Die Wasserqualität der Schwalm konnte in letzten Jahren durch bauliche Maßnahmen an Kläranlagen und durch Renaturierungsmaßnahmen deutlich verbessert werden. Das Wasser der hat heute überwiegend die biologische Güteklasse II bzw. II-III. Durch eine weitere des Schad- und Nährstoffeintrags wird mittelfristig für Gewässerabschnitte die biologische Güteklasse II angestrebt.

Geschichte

[[Bild:schwalm_2_gross.jpg|thumb|180px|Die Schwalm vor Brüggen ]] Die Schwalm vor Die Wasserkraft der Schwalm ist seit dem 13. ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Region gewesen. Um Wiesen und Äcker besser entwässern zu können im letzten Jahrhundert der Flusslauf der Schwalm Die Seen entlang der Schwalm sind größtenteils den Torfabbau entstanden und teilweise später erweitert worden. nahm bis in die 80er Jahre des Jahrhunderte die Wasserverschmutzung der Schwalm zu.
Die Region war ein großes Flachsanbaugebiet für die Textilindustrie. Die Leinsamen wurden in den zahlreichen Ölmühlen entlang Schwalm gemahlen. Allein entlang der 21 Kilometer Schwalm von der Quelle bis Overhetfeld gab einst 22 Mühlen. Viele dieser Mühlen existieren heute noch als Baudenkmäler . Die älteste Wassermühle entlang der Schwalm die Mühlrather Mühle am Nordufer des Hariksees in der der Legende nach einmal übernachtet haben soll.
Seit 1976 werden die Schwalm und ihre Seen den Ursprungszustand zurückversetzt und renaturiert. Zahlreiche Projekte heute bereits abgeschlossen.
Entlang des Ufers der Schwalm finden geschleifte Anlagen des Westwalles so zum Beispiel am Hariksee und in der Nähe von Born als Ortsteil von Brüggen .

Gegenwart und Zukunft

Auf Grund des Umdenkprozesses weg von funktionalen kanalisierten Bachlauf und hin zu einem intakten Verbund von Gewässer und Landschaft konnte die Schwalm von entsprechenden Projekten profitieren. Die der Vergangenheit vom Menschen durchgeführten Veränderungen werden rückgängig gemacht und die Natur erhält wieder Platz. So wurde beispielsweise an einigen Abschnitten ehemals kanalisierte Flussbett wieder durch einen natürlichen ersetzt. Weiterhin werden an den Stauanlagen der Mühlen Fischaufstiege errichtet um vielen Fischarten wieder Leben in der Schwalm zu ermöglichen. Informationen die zahlreichen weiteren Vorhaben vermitteln die unter aufgeführten Seiten.

Weblinks



Bücher zum Thema Schwalm (NRW)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schwalm_(NRW).html">Schwalm (NRW) </a>