Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Schweinebandwurm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schweinebandwurm

Proglottid (Taenia solium)

Stamm : Plattwürmer (Plathelmintes)
Klasse : Cestoda (Bandwurmartige)
Unterklasse: Eucestoda (Echte Bandwürmer)
Ordnung : Cyclophyllidea (Cyclophyllidea)
Familie : Taeniidae (Taeniidae)
Arten

  • Taenia asiatica
  • Taenia cellulosae
  • Taenia crassiceps
  • Taenia hydatigena
  • Taenia martis
  • Taenia multiceps
  • Taenia ovis (Schafsbandwurm)
  • Taenia pisiformis
  • Taenia saginata ( Rinderbandwurm )
    • Taenia saginata asiatica (Asiatische Unterart)
  • Taenia serialis
  • Taenia solium (Schweinebandwurm)
  • Taenia taeniaeformis

Der Schweinebandwurm ( Taenia solium ) ist ein parasitisch lebender Wurm im Darm vom Menschen. Als Zwischenwirt dienen Schweine . Experimentell lassen sich auch andere Säugetiere infizieren. Auch der Mensch kann als Fehlzwischenwirt dienen.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung


Der Schweinebandwurm wurde wie der Rinderbandwurm weltweit mit dem Mensch und seinen Zwischenwirt verbreitet.

Merkmale

Der Körper des Schweinebandwurmes trägt alle Merkmale der Bandwürmer er erreicht eine Länge von bis 4 Metern und einer Breite von bis zu Millimetern . Eine Besonderheit des Rinderbandwurmes ist das fehlen von Hakenkränzen als am Scolex (Kopf).

Lebenszyklus

Der Lebenszyklus des Schweinebandwurmes umfaßt wie allen Bandwürmern ein Finnenstadium das in diesem im Schwein zu finden ist. Der Endwirt pro Tag bis zu 9 Proglottiden aus. Eier werden in großen Mengen aufgenommen und sich vor allem in der Muskulatur an Zunge Herz) an. Die Finnen verbleiben im und werden durch ungenügendes Kochen des Fleisches den Menschen übertragen. Anders als beim Rinderbandwurm der Mensch auch als Zwischenwirt dienen.

Schadwirkung

Die Infektion mit dem adulten Bandwurm meist symptomlos. Falls der Mensch aber als dient siedeln sich die Finnen vor allem Gehirn an. Dort rufen sie Kopfschmerzen erhöhten neurologische Ausfälle und Hirnhautentzündungen hervor.

Vorbeugung


In Europa sind Schweinebandwürmer vor allem die Fleischbeschau eliminiert worden da die Finnen auffällig sind und gehäuft auftreten. Problematische Gebiete vor allem Mexiko wo das Finnenstadium häufig Menschen angetroffen wird ( bis zu 3 der Bevölkerung in Mexiko Stadt betroffen).



Bücher zum Thema Schweinebandwurm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schweinebandwurm.html">Schweinebandwurm </a>