Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Schwertbrüderorden


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Schwertbrüderorden (lateinisch Fratres militiae Christi zu deutsch Brüder der Ritterschaft Christi ) wurde 1202 von Bischof Albert I. von Riga Missionierung von Livland (heute Lettland ) gegründet. Es handelte sich um einen Ritterorden . Der Orden übernahm die Regeln der Templer sein Zeichen war ein rotes Schwert dem Mantel der Ritter. 1215 nahmen die Schwertbrüder Dorpat ein 1227 folgte die estnische Insel Ösel . 1237 löste sich der Orden nach einer Niederlage gegen die Liven auf. Der Besitz wurde auf den Deutschen Orden übertragen.




Bücher zum Thema Schwertbrüderorden

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schwertbr%FCderorden.html">Schwertbrüderorden </a>