Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Sebnitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Bundesland : Freistaat Sachsen
Regierungsbezirk :

Dresden
Landkreis :

Sächsische Schweiz
Fläche : ca.44 km²
Einwohner : ca. 10.000 (Stand ?)
Bevölkerungsdichte : ca. 272 Einwohner/km²
Höhe : 250 und 460 m ü. NN
Postleitzahlen : 01855 (alte Postleitzahl: 8360)
Vorwahlen : 035971
Geografische Lage :

50°58'0'' N.B.
14°17'0'' Ö.L.
KFZ-Kennzeichen :

PIR
SEB (noch gültig wird aber
nicht mehr neu vergeben)
Webseite:

www.sebnitz.de
Politik
Bürgermeister : Mike Ruckh
Regierende Partei : CDU

Die Große Kreisstadt Sebnitz ist ein staatlich anerkannter Erholungsort in am Rande des Nationalparks Sächsische Schweiz . Sebnitz wird auch Stadt der Kunstblumen

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt Sebnitz liegt am Fluss zwischen 250 und 460 m über NN.

Geschichte

  • slawische Gründung (Sebenica=Finkenwaldbach)
  • im Zuge der Ostkolonisation rücken Franken in das Gebiet nach
  • erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1241
  • Entwicklung zum Ackerbauer- und Leinweberstädtchen
  • mit dem Niedergang der manuellen Leinweberei unter dem Einfluss böhmischer Handwerker die Herstellung Kunstblumen stark an Bedeutung
  • 1952 wird Sebnitz Kreisstadt
  • 1992 verliert Sebnitz diesen Status im Zuge Gebietsreform
  • 1995 wird Sebnitz Große Kreisstadt
  • im Jahre 2001 wird Sebnitz Mittelpunkt des "Fall Josef" mehr Infos: http://www.sebnitz-web.de/fall_joseph.html ) und damit schlagartig bundesweit bekannt
  • im Jahr 2003 richtet Sebnitz den Tag der Sachsen aus

Städtepartnerschaften

Stadtgliederung

Ortsteilen: Schönbach Hainersdorf Hertigswalde und Hinterhermsdorf

Weblinks



Bücher zum Thema Sebnitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sebnitz.html">Sebnitz </a>