Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Segel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Segel (v. althochdeutsch.: segal abgeschnittenes Tuchstück) ist ein durch Stangen Leinen ( Seile ) zu einer drei- beziehungsweise viereckiger Fläche Tuch . Man unterscheidet zwischen Schrat- und Rahsegeln .

Eine Leine zum Heißen (Hochziehen) und (Hinunterlassen) des Segels wird Fall genannt eine Leine um die Stellung Segels zu ändern wird Schot genannt. Das Verkleinern der Fläche eines Segels ist das Reffen .

Das unter einem bestimmten Winkelbereich vom Wind angeströmte Segel nimmt eine gewölbte Form die durch Segellatten optimiert wird und entwickelt eine Kraft die proportional dem Produkt aus Segelfläche dem Quadrat der Windgeschwindigkeit ist. Die entstehende Kraft hängt darüber hinaus von der Segelform dem Anströmwinkel des Windes ab und ist senkrecht zur Fläche des Segels von der konkaven zur konvexen Seite gerichtet. Die vom Segel erzeugte Kraft wird zum Antrieb von Wasserfahrzeugen Landfahrzeugen Eisschlitten und Windmühlen genutzt.

Stützsegel werden nicht zum Antrieb eines Schiffes sondern um als Stabilisator Rollbewegungen zu verringern auf Fischkuttern.

Bis zum Beginn der industriellen Revolution wurden Wasserfahrzeuge überwiegend mit Segeln angetrieben. werden kommerziell genutzte Wasserfahrzeuge hauptsächlich von Maschinen angetrieben. Segelfahrzeuge werden in den Industrieländern vor allem für sportliche Zwecke genutzt.

In verschiedenen Regionen der Erde haben unter dem Einfluss unterschiedlicher Kulturen der regionalen von Land und Wasser sowie der herrschenden Windsysteme verschiedenste Materialien und Formen bei der von Segeln herausgebildet.

Arten von Segeln auf modernen slupgetakelten Segelbooten:

Weblinks



Als Segel wird auch bezeichnet:
  1. Ein längeres Stück Tuch am Flügel Windmühlen
  2. Ein solares Segel
  3. Das Gaumensegel ( velum palatinum )
  4. Die Bespannung von Drachen



Bücher zum Thema Segel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Segel.html">Segel </a>