Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Seine-Saint-Denis



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Département de la Seine-Saint-Denis

Details
Basisdaten
Region : Île-de-France
Präfektur : Bobigny
Unterpräfekturen : Le Raincy
Saint-Denis
Einwohner :
 - insgesamt ( 1999 ) :
 - Dichte :

1.382 861 Einw.
5.855 Einw./km²
Fläche : 236 km²
Arrondissements : 3
Kantone : 40
Kommunen : 40
Präsident des
Generalrats :
Robert Clément
Geografische Lage

Seine-Saint-Denis ist ein Département der Republik Frankreich mit der alphabetischen Ordnungszahl 93 und im Nordosten an Paris. Präfektur ist Bobigny sind Le Raincy und Saint Denis . Es gehört zur Region Île-de-France und macht einen bedeutenden Bevölkerungsteil des Paris aus. Zusammen mit den Départements Hauts-de-Seine und Val-de-Marne bildet Seine-Saint-Denis einen Ring um die Paris der "la petite couronnne" ("kleine Krone") wird. In den drei Départements befindet sich so genannte "banlieue" (" Bannmeile ") also die einwohnerstarken Vorstädte von Paris wegen ihrer großen Siedlungsdichte aber auch wegen sozialen Probleme bekannt und berüchtigt sind.

Es war geplant 2004 im Département die Weltausstellung zu veranstalten die Pläne wurden aus finanziellen Gründen verworfen und die Veranstaltung

Die Bewohner nennen ihr Département oft kurz "le neuf-trois" (das Neun-Drei in Anlehnung die Nummer) weil der eigentliche Name und die Zahl dreiundneunzig (quatrevingt-treize) umständlich zu sprechen



Bücher zum Thema Seine-Saint-Denis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Seine-Saint-Denis.html">Seine-Saint-Denis </a>