Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Shigella


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei den Bakterien der Gattung Shigella (auch bekannt als Shigellen) handelt es um eine Gruppe gramnegativer Stäbchenbakterien der Familie der Enterobakterien (Enterobacteriaceae). Benannt wurden sie nach dem Bakteriologen Kiyoshi Shiga dem Entdecker des Erregers Bakterienruhr. Die Bakterien sind unbeweglich und und nur in Anwesenheit von Sauerstoff leben (aerob).

Alle 4 bekannten Shigella -Artengruppn sind medizinisch relevant als Erreger der besser bekannt als Bakterienruhr und wurden bislang beim Menschen nachgewiesen. Verbreitet werden sie durch Wasser oder Nahrungsmittel teilweise auch durch Fliegen. Krankheitssymptome (hauptsächlich Fieber und starker Durchfall ) stellen eine Reaktion auf die Vergiftung mit Stoffwechselprodukten der Bakterien dar.

Shigella -Artengruppen

  • Gruppe A Shigella dysenteriae : Die Bakterien der Gruppe A sind in den Tropen und Subtropen verbreitet. Besonders sind Infektionen mit dem Serotyp A (auch da diese Bakterien neben den normalen Giften ein Nervengift bilden.
  • Gruppe B Shigella flexneri : Infektionen dieser Gruppe verlaufen in der weniger schwer als die der Gruppe A Bakterien sind weltweit verbreitet. Zur Diskussion steht Moment ob Infektionen mit diesen Bakterien im mit einigen Fällen von Plötzlichem Kindstod stehen. Shigella flexneri wurde 2002 sequenziert das Genom ist also vollständig bekannt.
  • Gruppe C Shigella boydii : Boyd-Bakterien finden sich vor allem in und Nordafrika Infektionen mit ihnen sind selten meist harmlos.
  • Gruppe D Shigella sonnei : Diese auch als Kruse-Sonne-Bakterien bekannten Arten vor allem in Mitteleuropa die häufigsten Shigellen und verursachen besonders bei Kindern den harmlosen




Bücher zum Thema Shigella

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Shigellen.html">Shigella </a>