Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Sichuan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sichuan (四川 Aussprache "S'tschuan") ist eine Zentralchinesische Provinz früher auch bekannt unter dem Namen Die Hauptstadt der Provinz Sichuan ist Chengdu . Weitere wichtige Städte sind: Leshan Nanchong Panzhihua und Zigong. Die Stadt Chongqing mit dem dazugehörigen Verwaltungsbezirk wurde 1997 regierungsunmittelbare Stadt aus der Provinz Sichuan ausgegliedert.

四川省
Sìchuān Shěng
Abkürzung: 川 Chuān or 蜀 Shǔ
Hauptstadt Chengdu
Fläche
 - Gesamt
 - % Wasser
5. Stelle
480.000 km²
xx%
Bevölkerung
 - Gesamt (2001)
 - Dichte
4. Stelle
83.290.000
174/km²
Verwaltungstyp Provinz

Pandabären in Wolong/Sichuan

Die Provinz Sichuan befindet sich in subtropischen Zone. Die vielfältige Geomorphologie und das Klima haben für eine reichhaltige Pflanzenwelt günstige geschaffen. Die Provinz verfügt über 7 46 ha Wald. Ein Fünftel der sog. "lebenden Fossilien " Chinas wie die Metasequoia und die Cathaya argyrophylla sind in Sichuan endemisch . Der Panda eines der nationalen Symbole Chinas ist in vier Gebirgen in Sichuan und wird in Schutzzonen besonders gehegt.

Weblink:

http://www.china.org.cn/de-xibu/sichuan-de.htm



Bücher zum Thema Sichuan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sichuan.html">Sichuan </a>