Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Sigambrer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das westgermanische Volk der Sigambrer (auch: Sugambrer ) lebte in der Römerzeit rechtsrheinisch zwischen Ruhr (Fluss) und Sieg . Der Fluss Sieg ist nach ihnen benannt.

Geschichte

Die Entstehung des Stammes ist nicht geklärt. Vermutlich entstanden sie um 800 v. Chr. bzw. 500 v. Chr. .
  • um 55 v. Chr. werden sie erwähnt weil sie die Römern unterlegenen Usipeten und Tekterern Aufnahme gewähren den Römern unter Berufung auf die Rheingrenze Auslieferung verwehren.
  • 11 v. Chr. wurden sie von den Römern auf linke Rheinseite umgesiedelt wo sie in den Franken aufgingen

Im Jahre 16 v. Chr. ermordeten (Sigambrer) Usipeter und Tenkterer Römer im rechtsrheinischen führten anschließend einen Plünderungszug nach Gallien besiegten sie verfolgende römische Reiterei und schließlich sogar 5.Legion. Diese Niederlage war unzweifelhaft ein schwerer für das imperiale Prestige des Augustus. Die entzogen sich der Auseinandersezung und gingen einen Frieden ein.

Das Legionslager castra Vetera kontrollierte gegenüber Lippemündung die Siedlungsgebiete der rechtsrheinischen Stämme der Brukterer Tenkterer und Usipeter. Es waren genau Völkerschaften auf deren Konto die Einfälle in gingen. Durch das Lippetal war eine Verbindung mit der Münsterländer Bucht gegeben.

Sugambrer und andere mit ihnen verbündeten brachen im Jahre 12 v. Chr. erneut Gallien ein als dort aufgrund des ersten schwere Unruhen herrschten. Drusus d. Ältere drängte einem Truppenaufgebot die Eindringlinge zurück und eröffnete der anderen Rheinseite unmittelbar nach dem 1. 12 v. Chr. eine Strafexpedition. Der Einmarsch Germanien ging von niederrheinischem Gebiet zunächst in Land der Usipeter (Südosten der heutigen Provinz dann gegen die zwischen Lippe und Ruhr Sugambrer die Strabon als Verursacher für den bezeichnet.

Literatur

  • JAHN Ralf G.: Der Römisch - Krieg (9-16 n. Chr.). Inaugural-Dissertation zur Erlangung Doktorwürde der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Bonn 2001.



Bücher zum Thema Sigambrer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sigambrer.html">Sigambrer </a>