Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Silbe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Silbe (v. lat.: syllaba griech.: syllabé zu einer Einheit zusammengefasste Laute) ist grammatikalischer bzw. linguistischer Begriff der eine Einheit aus mehreren Lauten ( Phonemen ) bezeichnet die sich in einem Zug lassen (Sprecheinheit). Sie stellt die kleinste Lautgruppe im natürlichen Sprechfluss dar.

Eine Silbe kann gar keinen einen mehrere Konsonanten enthalten jedoch muss sie genau einen Silbengipfel enthalten: einen Vokal oder Doppelvokal ( Diphthong ). Sie ist eine phonetische und keine Sinneinheit was bedeutet dass Einteilung in Silben oft nicht mit der in bedeutungstragende Einheiten Morpheme übereinstimmt.

Wörter lassen sich in Silben unterteilen diese Unterteilung dient als Basis für ihre am Zeilenende ( Silbentrennung ) und wird durch einen Trennstrich gekennzeichnet Faul-heit Weis-heit Sil-be lus-tig Lü-cke wa-rum Chi-rurg).

In der Lyrik und jeder anderen Versdichtung konstituiert der Wechsel aus betonten und Silben das Metrum . In diesem Zusammenhang wird eine vom geforderte betonte Silbe als Hebung eine unbetonte als Senkung bezeichnet.

Die Sprache mit den wenigsten möglichen der Welt (162) ist die Hawaiianische Sprache .



Bücher zum Thema Silbe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Silbe.html">Silbe </a>