Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Silbenschrift


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Silbenschriften gehören zu den phonographischen Schriften bei die einzelnen Zeichen der Schrift für Laute Das Gegenteil sind ideographische Schriften bei denen die Zeichen der Schrift bestimmte Bedeutungen stehen.

In einer echten Silbenschrift steht jedes für eine Silbe der entsprechenden Sprache. Beispiele sind die japanischen Kana-Alphabete und das Cherokee-Alphabet .

Manche Sprachen haben zwar Buchstaben-Alphabete gruppieren Symbole jedoch silbenweise so dass man scheinbar Silbenschrift vor sich hat. Ein Beispiel hierfür die koreanische Hangul -Schrift.

Bei vielen indischen Schriften wird der jeweils häufigste Vokal A ) nicht geschrieben sondern im Gegenteil gibt einen Buchstaben für "kein A". Daher werden diesen Schriften die ansonsten Buchstabenschriften sind manche als Silben (etwa B als BA D DA etc.) gelesen wenn kein anderer Vokal ein "kein A"-Zeichen folgt.




Bücher zum Thema Silbenschrift

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Silbenschrift.html">Silbenschrift </a>