Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Siliziumcarbid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Siliziumcarbid (andere Schreibweisen: Siliciumcarbid und Siliziumkarbid) ist chemische Verbindung aus Silizium und Kohlenstoff . Die chemische Formel ist SiC.

Der Stoff ist im Aufbau und Eigenschaften ähnlich zu Diamant da sich Silizium und Kohlenstoff in Hauptgruppe und benachbarten Perioden des Periodensystems befinden und die Atomdurchmesser ähnlich sind von Silicium ist größer). Jedes Silizium-Atom ist Atombindungen mit vier Kohlenstoff-Atomen verknüpft und umgekehrt. Besonderheit von SiC ist der Polytypismus: es in vielen verschiedenen Phasen die sich in ihrer atomaren Struktur Die sogenannte kubische Phase (aufgrund ihrer abc -Schichtenfolge auch 3C genannt) kristallisiert in einer Zinkblende -Struktur die mit der von Diamant verwandt ist. Die anderen Polytypen besitzen hexagonale oder rhomboedrische Struktur wobei die hexagonalen insgesamt am häufigsten auftreten. In ihrer reinsten ist die hexagonale Struktur Wurtzit-artig und wird der ab -Schichtenfolge auch 2H bezeichnet. Häufiger anzutreffen und technologisch am sind die Polytypen 4H und 6H (Schichtenfolge abcb und abcacd ) die eine Mischung aus dem rein 2H -Polytyp und dem rein kubischen Polytyp 3C darstellen. Dabei befinden sich eingebettet zwischen hexagonal Schichten eine ( 4H ) bzw. zwei ( 6H ) kubische Schichten.

Hochreines Siliziumcarbid ist farblos.

Dichte: 3 217 g/cm 3

Härte: 9 6

Siliziumcarbid ist auch bei hohen Temperaturen Sauerstoff relativ oxidationsbeständig. Es zeigt eine hohe gutes Wärmeleitvermögen und halbleitende Eigenschaften. Die Bandlücke liegt dabei mit 2 4eV ( 3C -SiC) - 3 3eV ( 2H -SiC) zwischen der von Silizium (1 1eV) und der von Diamant (5 5eV).

Siliziumkarbid findet Anwendung bei der Herstellung Bauteile wie Dioden und Widerstände . Aufgrund seiner Härte und des hohen auch als Schleifmittel und als Isolator von Brennelementen in Hochtemperatur- Kernreaktoren .Ebenso dient es in Mischung mit anderen als Hartbetonzuschlagsstoff um Industrieböden Abriebfest zu machen.



Bücher zum Thema Siliziumcarbid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Siliziumkarbid.html">Siliziumcarbid </a>