Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. September 2018 

Sinsheim



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Karlsruhe
Kreis : Rhein-Neckar-Kreis
Fläche : 127 01 km²
Einwohner : 35.004 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 276 Einwohner/km²
Höhe : 154 m ü. NN
Postleitzahlen : 74889
Vorwahlen : 07260 07261 07265
Geografische Lage : 49° 15' n. Br.
08° 52' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : HD
Amtliche Gemeindekennzahl : 08 2 26 085
Website: www.sinsheim.de

Sinsheim an der Elsenz ist eine " große Kreisstadt im Herzen des Kraichgaus gelegen". Sie hat mit umliegenden Ortschaften 35.000 Einwohner.

Bekannt ist Sinsheim für das Auto- Technikmuseum die Messe Sinsheim sowie die Autobahnausfahrt die dreimal am Tag bei den Staumeldungen hören ist.

Sinsheim liegt direkt an der Bundesautobahn zwischen Heidelberg und Heilbronn und grenzt an vorderen Odenwald. Sinsheim war bis 1973 Sitz des Landkreis Sinsheim und hatte eigene Kfz-Kennzeichen SNH

Weblinks


Städte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis
Altlußheim | Angelbachtal | Bammental | Brühl | Dielheim | Dossenheim | Eberbach | Edingen-Neckarhausen | Epfenbach | Eppelheim | Eschelbronn | Gaiberg | Heddesbach | Heddesheim | Heiligkreuzsteinach | Helmstadt-Bargen | Hemsbach | Hirschberg | Hockenheim | Ilvesheim | Ketsch | Ladenburg | Laudenbach | Leimen | Lobbach | Malsch | Mauer Meckesheim | Mühlhausen | Neckarbischofsheim | Neckargemünd | Neidenstein | Neulußheim | Nußloch | Oftersheim | Plankstadt | Rauenberg | Reichartshausen | Reilingen | Sandhausen | St. Leon-Rot | Schönau (Odenwald) | Schriesheim | Schönbrunn (Baden) | Schwetzingen | Sinsheim | Spechbach | Waibstadt | Walldorf (Baden) | Weinheim | Wiesenbach | Wiesloch | Wilhelmsfeld | Zuzenhausen




Bücher zum Thema Sinsheim

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sinsheim_(Elsenz).html">Sinsheim </a>